Schall - Streuung

Streuung

Wie schon in Kapitel Das perfekt diffuse Schallfeld und die Raummoden erwähnt, ist eine gute Akustik gleichzusetzen mit einem diffusen Schallfeld. Schallstreuung ist somit ein sehr wichtiges Werkzeug, um diese zu erreichen.

Es gibt den Diffusitätsgrad, der die Gleichmäßigkeit der Verteilung der diffusen Reflexionen angibt. Weiters hat man den Streugrad, der das Verhältnis der gestreuten Energie zur Gesamtenergie darstellt. Ein Diffusitätsgrad von 1 bedeutet also eine völlig gleichmäßige Verteilung, ein Streugrad von 1 bedeutet, dass in Richtung der geometrischen Reflexion keine Energie reflektiert wird. Ein Diffusitäts- oder Streugrad von 0 kennzeichnet eine geometrische Reflexion (Fasold/Veres 2003, S.112).